Gelesen ... im August & September '14

Obwohl es bei mir in den letzten Monaten nicht gut um meine Lesezeit bestellt war, sind es im August 4 Bücher geworden. Für mich ein guter Monat! 
Es war wirklich eine schöne Mischung aus Dystopie, Urban Fantasy und ChickLit/Zeitreise. 


Positiv überrascht hat mich vor allem "Step Back In Time", das neueste Buch von Ali Mc Namara. Sie schreibt über eine tolle Mischung aus Chick Lit, Zeitreise und Popmusik. Beeindruckt war ich vor allem von den vielen (!) Anspielungen auf die Beatles. Sie hat es tatsächlich geschafft jeder Figur, und das sind viele, einen Namen mit Bezug zu einem Beatles Song zu geben und einen kompletten Dialog aus Songtiteln verfasst!

Auch an der "Selection" Trilogie hatte ich viel Freude, auch wenn es immer wieder zahlreiche Wiederholungen gab. Da die Bücher so dünn sind, kann man diese Stellen jedoch schnell hinter sich lassen. Nicht unbedingt lesenswert aber durchaus ganz nett waren die zwei Kurzgeschichten "The Prince" und "The Guard". Vor kurzer Zeit hat die Autorin Kiera Cass übrigens verkündet, dass es mit der Selection Reihe weitergeht; wenn auch mit anderen Hauptcharakteren.

Mit "City of Glass" von Cassandra Clare bin ich jetzt mitten in der Welt der Schattenjäger angekommen und werde nun im Wechsel mit Ihrer "Infernal Devices" Reihe weiterlesen. Eben chronologisch zur Reihenfolge der Herausgabe. So richtig habe ich mich im 19. Jahrhundert noch nicht eingefunden, aber das ist nach 15 Seiten vielleicht auch ein bisschen viel verlangt.

Jetzt folgt nur noch ein Monat mit eingeschränkter Lesezeit und dann gehts ab Dezember ran an die Buletten Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within