Von Hexen, Vampiren und historische Schriftrollen ...

Seit einiger Zeit steht die Reihe über "Die Seelen der Nacht" (Band 1) von Deborah Harkness auf meiner Wunschliste. Hexen, Vampire, historische Schriftrollen ... was will man mehr? Genau das richtige für den Herbst! Zu schade nur, dass die Reihe im Deutschen noch nicht komplettiert wurde. Im Englischen ist der dritte Band bereits vor einigen Wochen mit einem wirklich ansprechenden Cover veröffentlicht worden. Für mich ein Grund, die Bücher in der Originalprache zu lesen. Das deutsche Cover kann sich aber auch sehen lassen. Als ich Band 1 und 2 dann heute als Mängelexamplare in greifbarer Nähe vor mir stehen sah, musste ich sie einfach mitnehmen. Letzte Woche habe ich ja auch erst 8 neue Bücher gekauft. Aber egal. Gelegenheiten muss man nutzen!


Klappentext "Die Seelen der Nacht" (Deborah Harkness, blanvalet)
"Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …"
 
Nach kurzer Recherche habe ich das deutsche Cover für Band 3 "Das Buch der Nacht" entdeckt. Wie fast schon zu erwarten passt es wunderbar zu seinen Vorgängern und macht mir das Warten bis März 2015 nicht leichter! Bis dahin wandern Band 1 und 2 jedoch vorerst in meine "Geschenkekiste".

Viel leichter fällt das Warten natürlich mit einem spannenden Buch! Für mich ist das aktuell "Magie" von Trudi Canavan, eine meiner liebsten Fantasy Autorinnen.


Weiterführende Links
Deborah Harkness bei blanvalet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within