Es war einmal: Grimms Kinder- und Hausmärchen (1926)

Grimms Kinder- und Hausmärchen ist ein Märchenband den meine Großmutter Weihnachten 1926 geschenkt bekam.


Ich bin überrascht, wie gut es sich gehalten hat. Immerhin hat es nun schon 88 Jahre auf dem Buckel! Das Buch ist eher schlicht gehalten und nur spärlich mit Bildern versehen. Die wenigen Bilder sind allerdings bunt und auf glänzendes Papier gedruckt worden.


Meine Mutter hat mir nur gelegentlich aus dem Buch vorgelesen, denn zu meinen Lieblingsmärchenbüchern zählte es nicht. Ich gehöre eher der Andersson Fraktion an. Vielleicht lag es aber auch daran, dass Sie manches mal im Text über die ungewohnte Schrift stolperte und ihr Lesetempo mir oft zu langsam war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within