Ich nehms, ich nehms nicht ... ich habs!

Beim wochendlichen Buchhandlungsbesuch habe ich sie entdeckt: zwei vielsprechend aussehende schwarze Schönheiten. Reduziert. Keine Mängelexemplare. "Kinder des Judas" und "Judastochter" von Markus Heitz. Die Verlockung für mich war wirklich sehr groß. Da ich allerdings noch kein Buch von Markus Heitz gelesen hatte und mir diese Bücher stark nach einer Reihe aussahen, entschied ich mich gegen einen Kauf. Der SuB war übrigens auch gerade rekordverdächtig auf 9 Bücher geschrumpft. 


Wenige Tage später stieß ich auf eine Rezension zur Vampir-Trilogie um die Judaskinder und war sofort angetan. Dummerweise lag besagte Buchhandlung mittlerweile 200 km außerhalb meiner Reichweite. Bis zum nächsten Besuch würden die Bücher sicherlich verkauft sein. Mist. Dann habe ich immerhin Geld gespart. Trotzdem Schade.

Meine Freude war wenige Tage später entsprechend groß, als beide Bücher als Geschenke doch noch den Weg zu mir fanden. Genau die richtige ("Grusel") Lektüre für den Oktober und November!
Mit Band 1 wird jetzt bald gestartet. Band 2 muss ich unbedingt noch schnell auftreiben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within